Der Verein der ehemaligen Korbacher Gymnasiasten ist nicht von gestern, obwohl er fast 100 Jahre alt ist. Ende des 19. Jahrhundert von Marburger Studenten zunächst informell gegründet, um Kontakte untereinander und zur alten Korbacher Penne zu pflegen, gründete er sich am 08.04.1921 als Verein und gab sich 1927 die erste Satzung als eingetragener Verein.

Programm:

  • Zwecks besserer Kommunikation erfolgte 1928 die Gründung eines Nachrichtenblattes (Klosterglöckchen), das dreimal im Jahr erscheint;
  • eine Geburtstagsliste im Klosterglöckchen informiert über Geburtstage und gibt die Adressen bekannt (manche alten Kontakte leben dadurch wieder auf);
  • früher kam einmal im Monat die “Waage-Runde" der Korbacher Mitglieder zusammen - mangels Teilnehmerzahl wurde dies eingestellt;
  • "Zwischen den Jahren" findet jährlich in der Waage ein informelles gemütliches Mitgliedertreffen statt;
  • Geburtstagsgrüße werden per Post verschickt;
  • "Maillist" (E-Maildienst) mit aktuellen Mitteilungen;
  • Ankündigung von und Berichte über Klassen-/Jahrgangstreffen (Klosterglöckchen/E-Maildienst);
  • eingesandte Berichte, Aufsätze oder Gedichte werden veröffentlicht sowie Buch-Neuerscheinungen (von Mitgliedern) angekündigt.
  • Online-Aufnahmeantrag: Beitrittsformular online ausfüllen und absenden.

Die vollständige Vereinssatzung finden Sie hier.